Home| Impressum| Rechtliche Hinweise| Datenschutzerklärung| Sitemap| AGB

Ophthalmologie

Die Retinale Gefäßanalyse ermöglicht es tiefer in die Pathophysiologie retinaler Durchblutungsstörungen und Augenerkrankungen mit vaskulärer Beteiligung einzudringen. Das eröffnet neue Wege zur Früherkennung, Prävention, Diagnostik und Therapie zu gehen. Die nachfolgenden Inhalte sind in diesem Zusammenhang auf den Einsatz der Retinalen Gefäßanalyse fokussiert.

Mikrovaskuläre Komplikationen der Netzhaut sind bei verschiedenen systemischen Krankheiten schon lange bekannt, z.B. bei Diabetes mellitus oder arterieller Hypertonie.

Auch bei degenerativen Erkrankungen, wie Retinitis pigmentosa, führte der Einsatz der Retinalen Gefäßanalyse mit IMEDOS Systemen zu neuen Einsichten über die Rolle der Mikrozirkulation.

Bei einigen Glaukomvarianten führt die vaskuläre Dysregulation als ein wichtiger Prädispositionsfaktor zu einem neuen Ansatz beim Verständnis der Pathogenese des Glaukoms, insbesondere des Normaldruckglaukoms.

KONTAKT

IMEDOS Systems GmbH
Am Nasstal 4
D-07751 Jena
GERMANY

Tel: +49-3641-63960
Fax: +49-3641-639612

info(at)imedos.de

Kontaktseite »